Rahmenprogramm des BMBF zur Förderung der empirischen Bildungsforschung

Datenschutzerklärung gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und § 13 Telemediengesetz (TMG)

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internet-Angebot des Rahmenprogramm des BMBF zur Förderung der empirischen Bildungsforschung Literaturdatenbank unter http://www.literatur-rahmenprogramm-ebf.de und für die über diese Internetseiten erhobenen personenbezogenen Daten. Für Internetseiten anderer Anbieter, auf die z.B. über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Datenschutzhinweise und -erklärungen.

Betreiber des Internetangebotes

Dieses Angebot wird vom Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) betrieben. Das DIPF ist verantwortlich für die Verarbeitung der auf diesen Seiten erhobenen personenbezogenen Daten. Anschrift und Kontaktdaten entnehmen Sie bitte dem Impressum.

Zuständige Datenschutzbeauftragte

Wenn Sie Fragen zum Thema Datenschutz beim Rahmenprogramm des BMBF zur Förderung der empirischen Bildungsforschung Literaturdatenbank haben, wenden Sie sich an unsere Datenschutzbeauftragten. Sie können dort erfragen, welche Ihrer Daten bei uns gespeichert sind. Darüber hinaus können Sie für Auskünfte, Löschungs- und Berichtigungswünsche zu Ihren Daten und gerne auch Anregungen jederzeit per E-Mail oder Brief an folgende Adresse senden:

Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
Datenschutzbeauftragter
Schloßstraße 29
60486 Frankfurt am Main

datenschutz@dipf.de

Umgang mit Ihren Daten

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Bei jedem Aufruf und jeder Nutzung dieser Website werden Daten und Informationen erfasst. Diese Daten und Informationen werden in Logfiles der Server gespeichert. Erfasst werden können:

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist erforderlich, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers/der Nutzerin zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers/der Nutzerin für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit der Website, zur Optimierung der Inhalte der Website sowie zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Fall der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüber hinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer/der Nutzerinnen gelöscht oder verfremdet, so dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Cookies

Vom Server des Rahmenprogramms des BMBF zur Förderung der empirischen Bildungsforschung Literaturdatenbank werden keine Cookies gesetzt.

Kontaktformulare und E-Mail-Kontakt

Auf dieser Website ist eine Kontaktaufnahme über bereitgestellte E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers/der Nutzerin gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer/der Nutzerin beendet ist.

Grenzen des Datenschutzes

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Der Betreiber der Website behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.